Mediterranes Kartoffelomelett

Dieses Gericht ist schnell zubereitet und sowohl als Mittag als auch Abendbrot geeignet.

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl schmoren. Anschließend Tomaten, Kartoffeln und Spinat zugeben. Die Eier mit Pfeffer, Salz und dem Mediterranen Kräutermix verquirlen. Wenn der Spinat geschrumpft ist, die Eimasse zufügen. Das Omelett mit geschlossenem Deckel ganz langsam in der Pfanne stocken lassen. Zuletzt mit Kräutern und Sprossen garnieren. Servieren Sie das Omelett zum Abendessen mit einem grünen Salat. Wenn Sie das Omelett zum Frühstück essen möchten, können Sie den Salat und eventuell auch den Knoblauch weglassen. Abgekühlt ist dieses Gericht auch eine nahrhafte Mahlzeit für das nächste Mittagessen. 

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, in Stücke geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheibchen geschnitten
  • ein Schuss Olivenöl
  • etwa 10 sonnengetrocknete Tomaten, kleingeschnitten
  • 2 gekochte Kartoffeln, in Würfel geschnitten (oder 2 ungekochte Kartoffeln, fein gerieben) *
  • 2 bis 3 Handvoll frische Spinatblätter
  • 4 bis 5 Eier
  • 2 bis 3 Esslöffel Mediterraner Kräutermix (im Webshop erhältlich)
  • nach Geschmack Pfeffer und Salz aus der Mühle
  • frisches Basilikum, kleingeschnitten (oder ein anderes grünes Kraut)
  • Sprossen zum Garnieren

Gesundheitstipps

Menschen mit Blutzuckerspiegelschwankungen und/oder Übergewicht sollten dieses Kartoffelomelett lieber kalt essen. Kalte Kartoffeln beeinflussen den Blutzuckerspiegel kaum und fördern einen gesunden Bakterienhaushalt im Darm: Sie dienen als Nahrung für die gesunden Darmbakterien.

* Tipp: Statt Kartoffeln, können Sie auch gekochte Schwarzwurzel, Topinambur, weiße Bohnen oder Kichererbsen verwenden. Auch diese Nahrungsmittel fördern die gesunden Darmbakterien.